-ANZEIGE-

Vortragsaufruf für die Oberflächentage 2011 in Düsseldorf

Die Fertigung qualitativ hochwertiger Bauteile bedingt die enge Zusammenarbeit zwischen Konstruktion und Oberflächentechnik inkl. Bauteilreinigung und Vorbehandlung. Immer wieder ist in Gesprächen mit Herstellern industrieller Bauteile feststellbar, dass für die spätere Bauteilqualität die Bauteiloberfläche, ihre Anforderungen und Eigenschaften wie Korrosionsschutz, Verschleißschutz, Reibeigenschaften oder CO2-Reduzierung zunehmend von entscheidender Bedeutung ist. Die Schwerpunktthemen der ZVO-Oberflächentage vom 21.-23. September 2011 sollen dazu beitragen, die Oberflächentechnik und die industrielle Bauteilreinigung frühzeitig in die Überlegungen von Design, Entwicklung und Konstruktion einzubeziehen.
Der Zentralverband Oberflächentechnik e.V. (ZVO) ruft dazu auf, bis 31.01.2011 Vorträge zu insgesamt drei Schwerpunktthemen einzureichen. Nähere Informationen unter http://www.oberflaechentage.de/822.html
 
Elektrochemie - Innovative Oberflächen für die Anforderungen von morgen
Moderne Beschichtungen sind aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Speziell angepasste, hochentwickelte Oberflächensysteme werden heute in allen Wirtschaftszweigen benötigt, allen voran in der Fahrzeugindustrie, dem Maschinenbau, der Luft- und Raumfahrttechnik, der Elektro-, Medizin- oder (Tele)kommunikationstechnik usw.
Neue elektrochemische Verfahren werden künftig dringend benötigt, um z.B. die Elektrofahrzeuge der Zukunft zu entwickeln. Durch elektrochemische Prozesse wandeln Brennstoffzellen die chemische Energie ihres Treibstoffs Wasserstoff direkt in elektrischen Strom und sind, da sie lediglich Wasserdampf freisetzen, ein sauberer Energiespender. Elektrochemische Verfahren werden ebenso dabei entscheidend sein, eine bessere Energiespeicherung durch Batterien zu erreichen.
Das Schwerpunktthema 2011 wird die Leistungs- und Innovationskraft der Elektrochemie deutlich machen.
 
Ressourceneffiziente Oberflächentechnik
Ressourceneffizienz ist angesichts knapper werdender Rohstoffe, steigender Preise und zunehmenden Umweltbewusstseins ein zentrales Thema politischen und wirtschaftlichen Handelns geworden und besitzt zentrale Bedeutung für die betriebs- und und volkswirtschaftliche Entwicklung. Das Schwerpunktthema soll aktuelle Entwicklungen insbesondere hinsichtlich Effizienz und Wirkungsgrad von Prozessen und die Energieeffizienz für die Produktionstechnik aufzeigen.
 
Ressourceneffiziente Bauteilreinigung
Reinigen etabliert sich mehr und mehr zum industriellen Prozessschritt wie Drehen, Fräsen oder Beschichten. Die Bedeutung der industriellen Bauteilreinigung offenbart sich dennoch vielen Herstellern erst dann, wenn partikuläre Verunreinigungen Bauteile ausfallen lassen und im schlimmsten Fall kostenintensive Rückrufe zur Folge haben. Daher ist die frühzeitige Einbeziehung der industriellen Bauteilreinigung als wertschöpfender Prozessschritt wichtig. Die Entwicklungen der Ressourceneffizienz in der industriellen Bauteilreinigung werden durch das Schwerpunktthema 2011 focussiert dargestellt. 
  
Christoph Matheis
Hauptgeschäftsführer
Zentralverband Oberflächentechnik e.V.
 
 
Postfach 10 10 63, 40710 Hilden
Max-Volmer Str. 1, 40724 Hilden
 
Fon (02103) 25 56 10
PC-Fax (02103) 25 56 15
Fax (02103) 25 56 25
Mail:  mail@zvo.org
Web: http://www.zvo.org

Mehr von ZVO Zentralverband Oberflächentechnik

Mehr Advertorial

Advertorial von



ZVO Zentralverband Oberflächentechnik

Max-Volmer-Str. 1
D-40724 Hilden
Telefon: +49 2103 25 56 10
Telefax: +49 2103 25 56 25
E-Mail: mail@zvo.org
Internet: www.zvo.org

Zuletzt besuchte Firmen

Diese Funktion steht Ihnen mit dem kostenfreien "Mein Profil" zur Verfügung.